Hörbücher

Lesen macht schön und das Hören von guter Literatur ebenso! Wählen Sie aus unserem vielfältigen Angebot an Hörbüchern für junge und erwachsene Hörer. Außerdem finden Sie hier Hörproben aktueller Hörbücher.

(*Die Verwendung des Loriotmotivs erfolgt mit freundlicher Genehmigung des Diogenes-Verlags)

hr2-Hörbuchbestenliste März 2020

1. Primo Levi: Ist das ein Mensch?
Sprecher: Alexander Fehling, DAV / NDR Kultur, 6 CDs, 7 Std. 54 Min., 20€

Primo Levis autobiographischer Bericht über sein Leben im Vernichtungslager Auschwitz ab Februar 1944 entstand kurz nach der Befreiung und wurde 1947 erstmals in einer kleinen Auflage veröffentlicht.
Levis Schilderungen sind betont nüchtern, er verzichtet auf jedes Urteil – allerdings tut er das in einer hochliterarischen Sprache: Diese Mischung beeindruckt, erschüttert und entsetzt nach wie vor. Alexander Fehling liest sachlich, konzentriert und ohne Pathos, also genau richtig.


2. Friedrich Hölderlin: Hyperion
Sprecher: Jens Harzer, Doris Wolters, DAV / SWR 2, 5 CDs, 6 Std. 38 Min., 20€

Der lyrische Briefroman »Hyperion« gehört sicher nicht zur leichtesten literarischen Kost deutscher Sprache. Die Handlung steht gegenüber den inneren Erlebnissen zurück. Die sprachliche Klangfülle dieses Werks ist im vorliegenden Hörbuch meisterlich umgesetzt – rechtzeitig zu Hölderlins 250. Geburtstag. Die Sprecher huldigen dem lyrischen Ton, vermeiden aber alles Hymnische.
Sie lesen zurückgenommen, behutsam und auch ein wenig melancholisch. Eine wunderbare Lesung, die den Hörer von der ersten Sekunde an packt.

 

3. George Orwell: Über Nationalismus
Sprecher: Christian Berkel, DAV, 1 CD, 1 Std. 25 Min., 10€

In diesem jetzt erstmals ins Deutsche übersetzten Essay von 1945 rechnet Orwell mit dem Nationalismus ab, allerdings fasst Orwell die Definition dieses Begriffs sehr weit: Für ihn ist er auch Ausdruck einer fatalen Geisteshaltung, die sich nicht nur in der Zugehörigkeit zu einer Partei oder Ideologie niederschlägt. Orwell sieht darin z.B. auch eine Überidentifikation mit einer Klasse oder Religion. Christian Berkels Lesung dieses erschreckend aktuellen Essays ist in jeder Weise dem Text angemessen.

 

4. Navid Kermani: Was jetzt wichtig ist
Sprecher: Navid KermaniArgon / Edition Parlando, 2 CDs, 2 Std. 20 Min., 10€

Es gibt nicht viele Intellektuelle, die der Nation buchstäblich ins Gewissen reden und ihr den Spiegel vorhalten: Kermani ist einer von ihnen. Mit den hier aufgezeichneten vier Reden zum Tod von Rupert Neudeck im Juni 2016, zur Verleihung des Marion-Dönhoff-Preises 2016, zum 20. Jahrestag des Bestehens des Lehrstuhls für Jüdische Geschichte und Kultur in München 2017 sowie für den Staatspreis des Landes NRW 2017 zeigt der Schriftsteller, Publizist und Orientalist Navid Kermani eindrucksvoll, »was jetzt wichtig ist«.


5. Guy de Maupassant: Der Horla
Sprecher: Jens Wawrczeck Audoba, 1 mp3-CD, 1 Std. 17 Min., 15€

Jens Wawrczeck schwelgt und glänzt beim Vortrag dieses Klassikers der Schauerliteratur von Guy de Maupassant (1850 – 1893). Der namenlose Ich-Erzähler wähnt sich von einem ominösen und unheimlichen Wesen verfolgt, dem Horla (frz. hors-là = da draußen). Ob es der Zweifel an der Existenz dieses Phantoms ist, oder ob der Erzähler aus anderen Gründen nach und nach dem Wahnsinn verfällt, erfährt man nicht. Die Live-Lesung, von Kai Schwind atmosphärisch bearbeitet mit Cello- und Harfenklängen, begeistert die Hörer ebenso wie den Vortragenden

 

Kinder- und Jugendhörbücher des Monats März

1. Adam Baron: Freischwimmen
Sprecher: Julian Greis, HörbuchHamburg / Silberfisch, ab 10 Jahren, 4 CDs, 5 Std. 31 Min., 16€

Der neunjährige Cym ist noch nie geschwommen, daher macht ihn die Aussicht auf den anstehenden Schwimmunterricht leicht nervös. Provoziert vom Klassenstänkerer Billy, lässt sich Cym auf einen Wettkampf ein, ertrinkt fast dabei und löst eine Kettenreaktion aus, die ihn auf die Spur eines Familiengeheimnisses führt. Von den Tiefen seiner Familiengeschichte und der des Schwimmbeckens erzählt Cym – hier stimmlich perfekt verkörpert von Julian Greis – ebenso witzig wie bewegend.


2. Jutta Nymphius: Schlägerherz
Sprecher: Tim Schwarzmaier, steinbach sprechende bücher, ab 10Jahren, 2 CDs, 2 Std. 30 Min., 12.99€

Kay steckt voller Wut und lässt seinen Frust an jüngeren Kindern aus. Als Konsequenz droht der Schulverweis. Eine letzte Chance wird ihm aber noch gegeben: Er soll sich um Greta kümmern, die etwas anders ist als andere Kinder. Greta gelingt es mit ihrer offenherzigen und unverblümten Art Kays Panzer zu »knacken«. Die oft schonungslose, ungeschminkte Erzählung aus Kays Perspektive – schon der erste Satz schockiert durch seine Härte – wird von Tim Schwarzmaier mit fühlbar innerer Anteilnahme gelesen.

 

3. Claus Hecking, Charlotte Schönberger, Ilka Sokolowski: Unsere Zukunft ist jetzt
Sprecher: Muriel Bielenberg, Hans Löw, Oetinger Audio, ab 8 Jahren, 1 CD, 1 Std. 18 Min.,
10€

Auch wenn das Hörbuch »Unsere Zukunft ist jetzt« offenkundig pädagogisch angelegt ist, birgt es doch reichlich nützliche Tipps für junge Klimaaktivisten. Jeder soll sich ein Beispiel an Greta Thunberg nehmen, aber wie geht man dabei vor und was kann man tun? »Unsere Zukunft ist jetzt« bietet viele Anregungen, die auch für Achtjährige leicht nachzuvollziehen und umzusetzen sind.
Mit großem Engagement für die gute Sache lesen Hans Löw und Muriel Bielenberg.

Quelle: HR2